Aktuelle Informationen

01.02.2024 Zuschuss zur Professionellen Zahnreinigung

Während die professionelle Zahnreinigung (PZR) vor einigen Jahren noch eine Privatleistung war, haben inzwischen viele Krankenkassen die Vorteile einer PZR erkannt und immer mehr bezuschussen diese inzwischen für ihre Versicherten.

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung KZBV hat eine Umfrage unter den gesetzlichen Krankenkassen durchgeführt und ermittelt, welche Kassen einen Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung übernehmen.

Die Ergebnisse der Umfrage können Sie auf dieser speziellen Informations-Website der KZVB einsehen: https://www.kzbv.de/pzr-zuschuss#

01.01.2024 E-Rezept seit 1. Januar 2024 im Einsatz

Seit 01.01.2024 müssen verschreibungspflichtige Arzneimittel für gesetzlich Versicherte, Mitglieder von Berufsgenossenschaften und Unfallkrankenkassen als E-Rezepte ausgestellt werden. Das E-Rezept kann dann in der Apotheke mit der Gesundheitskarte, einer App der gematik oder einem Papierausdruck mit QR-Code eingelöst werden.

01.10.2023 Bei Kindern ist Karies familienabhängig

Forscher in Basel untersuchten, ob man aus der Kariesaktivität eines Kindes auf das Kariesrisiko von Geschwisterkinder schließen kann. Dabei wurden Daten von über 13.000 Schülern ausgewertet. Das Fazit war, dass das Risiko für Geschwister steigt, wenn ältere Geschwister Karies haben. Dies bestätigt entsprechende Studien aus Norwegen und Dänemark zu festgestellten Häufungen von Karies in Familien.

Quelle: zm-online

01.09.2023 Frauen gehen öfter zum Zahnarzt als Männer

Die Krankenkasse Barmer teilte mit, dass im Jahr 2020 mehr Frauen zum Zahnarzt gingen als Männer. Unter 15-Jährigen gebe es kaum eine Abweichung – danach sinkt die Anzahl der Männer ab. Am wenigsten besuchen junge Männer zwischen 25 und 39 Jahren regelmäßig den Zahnarzt – fast 15 Prozent weniger als gleichaltrige Frauen.

Quelle: zm-online

01.12.23 Atemaussetzer im Schlaf können krank machen

Wenn jemand im Schlaf unter Atemaussetzern leidet, nennt man dies Schlafapnoe. Der Körper leidet kurzzeitig unter Sauerstoffmangel und gibt sich im Schlaf ein „Wecksignal“. Die Folge ist nicht erholsamer Schlaf. Dadurch ist der Mensch morgens nicht „ausgeschlafen“ – häufige Tagesmüdigkeit ist die Folge und kann zu gefährlichem Sekundenschlaf am Steuer führen. Stellt ein Schlaflabor Atemaussetzer fest, können Zahnärzte in leichteren Fällen mit speziellen „Protrusionsschienen“ die Atemaussetzer reduzieren und die Schlafstörung oft beheben.

14.04.21 Vorbereitungs-Assistent/in oder angestellter ZA/ZÄ gesucht in Teilzeit oder Vollzeit

Für unsere hochmoderne, im Januar 2019 erweiterte Zahnarztpraxis in Viechtach suchen wir eine/n Vorbereitungs-Assistent/in oder angestellte/n Zahnarzt/Zahnärztin zur Teamverstärkung – ohne oder mit Berufserfahrung.

Unsere Praxis befindet sich am Fuße des schönen bayerischen Waldes, in unmittelbarer Nähe zu unzähligen Freizeitmöglichkeiten für Naturliebhaber und Outdoorenthusiasten - dort Arbeiten, wo andere Urlaub machen!

Wir verfügen über acht Behandlungszimmer. Die Praxis ist seit über 40 Jahren im Landkreis etabliert.

Auch Teilzeitmodelle mit angenehmer Work-Life Balance oder Zeit für eine Doktorarbeit und flexible Arbeitszeiten sind gerne möglich und willkommen.

Spektrum:

Alle Bereiche der modernen Zahnmedizin Schwerpunkte:

  • Implantologie/ Oralchirurgie inkl. volles Spektrum der Hart- und Weichgewebsaugmentationen (Khoury, Hürzeler/Zuhr, Zucchelli etc.)
  • professionelle Prophylaxeabteilung mit 2 Dentalhygienikerinnen
  • Parodontologie
  • Zahnersatz im eigenen Praxislabor mit 3 Zahntechnikern
  • Funktionsanalyse / CMD & Schienentherapie einschliesslich umfangreicher prothetischer Rehabilitation
  • KFO
  • moderne Endodontologie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Zahnärztliche Schlafmedizin / Schnarchtherapie

Wir bieten Ihnen ein familiäres Team mit vier erfahrenen Zahnärzten, nette Patienten, gute Fortbildungsmöglichkeiten, angenehmes Betriebsklima und selbstständiges Arbeiten in einer stimmigen, hochmodernen und neu eröffneten Landpraxis mit flexibler Arbeits-/Urlaubszeitregelung in einem Schichtmodell.

Wir wünschen uns gepflegtes, sympathisches Auftreten, Freude an sorgfältiger Behandlung, einfühlsamen, warmherzigen Umgang mit Patienten und Motivation.

Diskretion Ihrer Bewerbung sichern wir zu.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an info@zahnarzt-viechtach.de

oder postalisch an:

Gemeinschaftspraxis Dres. Muhr/Kujat
Dr.-Schellerer-Str. 18a
94234 Viechtach
www.zahnarzt-viechtach.de