Gesundheitstipp

Kariesrisiko mühelos um 30-60 Prozent senken

Durch regelmäßiges Einbürsten eines Fluoridgelees einmal wöchentlich kann man das Kariesrisiko um 30 bis 60 Prozent reduzieren.

Übrigens: Fluoridgelees gibt es in der Apotheke.

Zahnarzt Dr. Christian Muhr, Viechtach

Dr. Christian Muhr, Zahnarzt, Viechtach / Bayerischer Wald, NiederbayernBeruflicher Werdegang

2000 - 2005 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen
2005 Erhalt der zahnärztlichen Approbation
2005 - 2007 Assistenzzeit als Zahnarzt bei Dres. Diermeier in Rain bei Straubing
2007 - 2009 Angestellter Zahnarzt, Zahnklinik Regensburg
Schwerpunkte: Chirurgie/ Implantologie und zahnärztliche Prothetik
2007 - 2010 Masterstudium orale Chirurgie/ Implantologie
2010 Gemeinschaftspraxis Muhr/ Kujat
2010 Master of Science Orale Chirurgie / Implantologie
Masterthese: Der Einfluss verschiedener Implantatmaterialien auf die Stabilität des periimplantären Gewebes
2010 Erhalt der Promotion zum Dr. med dent.
Thema: Drei Wurzelkanalmessgeräte im klinischen Vergleich

Berufliche Qualifikationen und Weiterbildung

  • 2007-2010: Master-Studium Orale chirurgie und Implantologie
  • Parodontologie: Kurse am Privatinstitut für Parodontologie und Implantologie (IPI) in München
  • Implantologie: Kurse am Privatinstitut für Parodontologie und Implantologie (IPI) in München
  • Fachkundeerwerb auf dem Anwendungsgebiet Digitale Volumentomographie (DVT)

Behandlungsschwerpunkte

  • Implantologie
  • Parodontologie
  • Ästhetischer Zahnersatz

Mitgliedschaften

Regelmäßiger Besuch von Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen

  • Implantologie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Ästhetische Zahnheilkunde